slider6.jpg

Inhalte A-Klasse 3:

  • Kantersieg für Halfing
  • Später Siegtreffer
  • Punkteteilung in Ramerberg
  • Assling vor Rückkehr in A-Klasse
  • Problemloser Sieg der Hauser-Elf!
  • Altmann-Rückkehr geglückt!
  • Halfing kann Dominanz nicht in Tore ummünzen...
  • Soyen hinten dicht
  • Ramerberg dreht das Spiel

Danke für die Nutzung an das Beinschuss Team!

Die F-Junioren spielten am vergangenen Wochenende zwei Mal gegen den TSV Eiselfing und mussten beide Mal den Sieg den Gästen überlassen.

Zunächst trat die neuformierte F2 im Nasenbachstadion an. Für die meisten Spieler war es der erste Auftritt bei der F-Jugend. Dennoch konnte man anfangs durch eine sehr engagierte Leistung gut mithalten und lag zur halbzeit nur 0:2 zurück. Nur mit Pech blieb dem Team hierbei ein Torerfolg verwehrt. In der zweiten Halbzeit konnte der TSV Eiselfing 4 weitere Treffer zum Endstand von 0:6 erzielen. Dennoch sahen die Zuschauer eine ansprechende Leistung, die in den nächsten Spielen sicher noch ausgebaut wird.

Im Anschluß begann die F1 sehr couragiert gegen den Gast aus Eiselfing. Dennoch musste man zunächst zwei Gegentreffer hinnehmen. Durch einen schönen Treffer von Tobias Kelm konnte man zur Halbzeit auf 1:2 verkürzen. Kurz nach Wiederanpfiff gelang Sebastian Schullen ein sehenswertes Freistoßtor zum Ausgleich. In der Folge hatte der SV Albaching mehrere hochkaratige Torchancen, die aber 2 mal durch Latte und Pfosten verhindert wurden. Besser machte es hier der Gast, der viele seiner teilweise schön herausgespielten Chancen zum verdienten, aber letztlich zu hohen 2:9-Erfolg nutzen konnte.

Gleichstand beim Lokalderby am 10.April gegen Rechtmehring.

Nach ausgiebieger Besprechung in der Kabine vor dem "wichtigsten Spiel der Saison" betraten die elf Albachinger Mädels sichtlich motiviert den Rechtmehringer Rasen. Nach noch nicht einmal 10 gespielten Minuten erlangten sie durch Kathi Friesinger einen Elfmeter, der von Alex Lux souverän in ein Tor umgewandelt wurde, doch die Freude über den erzielten Treffer ließ schnell nach, als ihn Schiedsrichter Georg Krasikow vom DJK-SV Edling aus mehr oder weniger nachvollziehbaren Gründen als ungültig erklärte. Der zweite Schuss wurde jedoch von der Rechtmehringer Torfrau gehalten und das Spiel ging mit 0:0 weiter. Der Spielstand änderte sich aber kurz darauf durch ein von Alex Lux vorbereitetes und von Sophia Brich erzieltes Tor. Die 1:0 Fürhung hielt nach der Halbzeit leider nicht lange an. Durch zwei Treffer von den Rechtmehringer Mädels gingen diese in Führung. Als der Rechtmehringer Trainer seine Spielerinnen immer wieder auswechselte, meinte René, es wäre für uns besser "erstmal so zu bleiben", was ohne Auswechselspieler womöglich wirklich die beste Lösung war. Kurz vor Schluss war die Enttäuschung über die vorraussehbare Niederlage schon deutlich in den Gesichtern zu sehen, doch als Kathi Friesinger durch eigene Vorarbeit den Ausgleichstreffer erzielte war die Erleichterung nach dem kurz darauf folgenden Abpfiff groß und die Albachinger Mädels können von sich behaupten "kein Spiel gegen Rechtmehring verloren zu haben."

 

Die B-Juniorinnen verloren das Auswärtspiel gegen Babensham am 1. April mit 2:1. Nein, das ist kein Aprilscherz. :)

Die am Spielbeginn noch vollzählige Mannschaft war nach Verletzungen von Martina Obermaier und Vroni Reidl nur noch zu 9. und kassierte in der ersten Halbzeit von den überlegenen Babenshamer Mädels zwei Gegentore. In der zweiten Halbzeit war eine deutliche Leistungsstreigerung auf Seiten der SVA-Mädels zu erkennen, was 20 Minuten vor Spielende durch den 2:1 Anschlusstreffer von Babsi Neuwieser belohnt wurde. Endstand: 2:1. Trotz der Niederlage blieb der Spaß bei der anschließenden "Kabinenparty" nicht aus. :)

Die D-Junioren mussten gegen die SG Maitenbeth/St. Wolfgang stark geschwächt antreten da von den vierzehn aufgestellten Spielern zu Spielbeginn nur zehn Spieler da waren.

Dadurch mussten kurzfristig Florian Preuß und der eigentlich verletzte Phillip Bittner einspringen.

Gleich zu Anfang des Spieles nutzten die Gegner eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der SG Albaching / Forsting-Pfaffing zum 1:0.

Kurz vor der Pause verletzte sich dann auch noch Florian Preuß, sodass man die restliche Spieldauer ohne Auswechselspieler auskommen musste.

5 Minuten vor Ende des Spieles wurden die Jugendlichen des SG Albaching/Forsting-Pfaffing dann doch noch durch einen Treffer von Florian Federmann mit dem Ausgleich belohnt.

Die C-Jugend des SG Albaching/Forsting bestritt am 02.04. sein ersten Punktspiel gegen den TSV Assling in der Rückrunde. Der geplante Anpfiff musste um eine halbe Stunde nach hinten verlegt werden, weil der BFV Schiedsrichter nicht erschien. Das Spiel wurde dann anschließend um 13:30 von Ingo Schober aus Haag angepfiffen, hier nochmal ein Dankeschön!

Daten zum Spiel...

SG Forsting/Albaching/Haag gegen DJK SV Griesstätt lautete die Partie am 2. April auf dem Haager Sportplatz. In der ersten halben Stunde taten sich beide Mannschaften schwer, ins Spiel zu finden. Es kam somit nur zu wenigen, nennenswerten Torchancen. In der 35. Minute konnte dann Sebastian Drax nach einer Flanke von Markus Hopprich und einer Unsicherheit des Griessstätter Torhüters zur 1:0-Führung einnetzen. Dies war auch der Pausenstand.

Nach der Halbzeit konnten die Gäste dann durch eine Unsicherheit der SG-Abwehr zum 1:1 ausgleichen. Doch das Remis hielt nicht lange an, da Jakob Schwaiger duch eine Vorlage von Fabian Dörringer aus 15 Metern flach ins kurze Eck zum 2:1 traf. Das Spiel schien sich zu Gunsten der Gastgeber zu drehen. Nach einer Ecke in der 87. Minute konnte dann der DJK SV Griesstätt doch noch den späten Ausgleich erzielen, dazu kam auch noch eine 5-Minuten-Zeitstrafe für Gabriel Daumoser. Die Begegnung schien mit einer Punkteteilung zu Enden. Heinz Schmeißer leitete mit einem Abstoss den letzen Angriff für die SG Forsting/Albaching/Haag ein und Andreas Binsteiner wurde nach einem Pass von Sebastian Drax alleinstehend vor dem Tor zu Fall gebracht. Den darauf folgenden Elfmeter führte Sebastian Drax souverän aus und besiegelte dadurch den 3:2 Endstand in letzter Minute.

Duch den Sieg konnte sich die SG auf dem 3. Tabellenplatz festsetzen und hat nun auf den SV Ostermünchen und den SV Ramerberg 4 Punkte Rückstand.

Tabelle Erste

Laden...

Vereinskleidung bestellen