slider2.jpg

Die Albachinger Mädels holten am 30.4. in Seeon ihren zweiten Auswärtspunkt. In der ersten Halbzeit ging der SV Seeon nach kurzer Zeit wegen Unachtsamkeit der SVA-Mädels in Führung, was kurze Zeit vor der Halbzeit durch ein selbstvorbereitetes Glanztor von Kathi Friesinger ausgegeglichen wurde. Nach der wegen eines Unwetters auf gefühlte 45 Minuten verlängerten Halbzeit gingen die Seeoner Mädels wiederum in Führung. Bald darauf zahlte sich das "Eckentraining" aus, als Sabrina Andor einen Eckstoß von Alex Lux in ein Tor verwandelte. Die Freude über den Ausgleich hielt jedoch nicht lange an, denn als ca. 10 Minuten vor Schluss das dritte Tor der Seeoner fiel, war die Hoffnung auf einen Punkt gering. Doch kurz vor Schluss zeigten die Albachinger Mädels noch einmal Kampfgeist und Sabrina Andor gelang ihr zweiter Treffer nach einem von der gegnerischen Verteidigung schlecht abgewehrten Freistoß von Alex Lux. Endstand 3:3. Bleibt zu hoffen, dass es sich durchsetzt, weiterhin auswärts Punkte zu holen.

Tabelle Erste

Laden...

Vereinskleidung bestellen