slider1.jpg
Große Überraschung in der A-Klasse, Gruppe 3! Der SV Albaching gewinnt, und das völlig verdient, beim souveränen Spitzenreiter TSV Eiselfing mit 1:0. Das Team von Coach Roman Schaller spielte in der Defensive sehr diszipliniert, ließ die Eiselfinger Offensive selten zur Entfaltung kommen. Selber war man auf dem sehr gut bespielbaren Eiselfinger Sportplatz kontergefährlich und hatte über das gesamte Spiel gesehen die besseren und mehreren Torchancen. So schoss Andreas Birkmaier freistehend in der dritten Spielminute aus 15 Metern über die Querlatte. Beim taktisch geprägten Match spielte Eiselfing zwar immer gut aus ihrer Hälfte heraus, 30 Meter vor dem SVA-Tor war meist Endstation. Matthias Bareuther und Jakob Steinbichler hatten noch gute Chancen in Hälfte Eins, der heimische TSV scheiterte einmal mit per Freistoß und SVA-Spieler Simke klärte am Elfmeterpunkt bei einer weiteren Tormöglichkeit.

SVA gewinnt Derby gegen Rechtmehring mit 1:0

Der SVA begann das Derby gegen den Kreisklassen-Absteiger aus Rechtmehring forsch und übernahm die Initiative. Matthias Bareuter hatte in der zehnten Spielminute mit einem Freistoß eine sehr gute Tormöglichkeit. Rechtmehrings Keeper
Voglsammer konnte aber parieren. Die anschließende Ecke sollte bereits zum Tor des Tages führen. Michael Frühm köpfte aus acht Metern ein. Auf holprigen Geläuf entwickelte sich ein technisch und spielerisch schwaches Derby.

Am Karfreitag, 19. April findet wieder das traditionelle Steckerlfisch-Grillen unter Federführung des Förderverein des SVA am Sportplatz statt. Die ersten Fische werden gegen 14:30 Uhr fertig sein, für ausreichend Bestuhlung und Getränke ist gesorgt. Gerne können die Fische auch abgeholt werden, Vorbestellungen werden jedoch nicht angenommen.
Die Erste Mannschaft des SV Albaching startete gut gerüstet in die Rückrunde. Die Mannen um Trainer Roman Schaller konnten sich über einen neuen Trikotsatz zum Start nach der Winterpause freuen. Der Dank gilt der Schreinerei Ganslmeier für die Spende. Die Geschäftsführer Bernhard Mayer und Markus Ganslmeier konnten den Satz an die Mannschaft überreichen, außerdem gab es noch weiteres Trainingsmaterial.

Trainingslager war angesagt bei den Seniorenmannschaften des SV Albaching. Im Rahmen der Vorbereitung buchte man vier Tage Trainingslager. Donnerstag, 7. März um 7 Uhr früh ging es los in Richtung Gardasee, die Rückkehr erfolgte Sonntag, 10. März gegen Abend. Insgesamt sechs Trainingseinheiten standen auf dem Plan der Trainer Roman Schaller und Alfred Trautbeck, die letzte Einheit Sonntag früh bestand aus einem Abschlussspiel der Ersten gegen die Zweite Mannschaft. Von Tag zu Tag wurden zwar die Beine schwerer, doch die Stimmung blieb gut.

Tabelle Erste

Laden...