slider2.jpg
Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Abteilung Fußball des SV Albachings fand am Aschermittwoch, 26. Februar um 20:30 Uhr. Zuvor war ein verkürztes Training angesetzt und so konnte Schriftführer Stefan Bauer die anwesenden Gäste im gut gefüllten Sportheim begrüßen. Neben den Vorständen Günter Ganslmeier vom Hauptverein und Andreas Moser vom Förderverein war auch 2. Bürgermeister Rudi Schreyer anwesend.

Abteilungsleiter Alfred Trautbeck begann mit einem Dank an alle, die am Spielbetrieb beteiligt sind. Das sind neben den Jugendtrainern und den Jugendleitern auch unsere Vereinsschiedsrichter. Aktiv im Ligabetrieb ist seit Jahren Ludwig Ringlstetter, Georg Stürtzl zog sich letztes Jahr vom aktiven Dienst zurück, steht aber für die Zweite zur Verfügung. Seit dieser Saison muss der Heimverein nämlich einen Spielleiter stellen.

Es war spannend bis zum letzten Spieltag. Bremen lag auf Platz zwei und war Gast am Kicker, die Heimmannschaft Frankfurt befand sich mit einem Punkt Vorsprung an der Tabellenspitze. Die vom Los gezogenen Bremer Markus Eberherr und Matthias Bareuther hatten es selbst in der Hand, konnten mit einem 6:6 allerdings Bernhard Edlbergmeier und Gerhard Krahl nicht mehr von Platz eins vertreiben. Ein spannendes und würdiges Finale für die nachtaktiven Kicker.

Am 15. Februar fand das traditionelle Kicker-Nacht-Turnier bereits zum zehnten Mal statt. Nach ein paar Startschwierigkeiten mit der Technik konnte um kurz nach 19 Uhr der erste Spieltag angepfiffen werden.

Das Fußballcamp findet 2020 nicht statt:
https://sv-albaching.de/436-corona-virus-katastrophenfall-in-bayern.html
Nach circa einem Jahr nach Beginn haben 15 Teilnehmer den dezentralen Ausbildungskurs "Trainer C, Kinder und Jugend" in Albaching erfolgreich abgeschlossen. So können sich unter anderem die Vereine aus Albaching, Babensham, Edling, Forsting und Steinhöring über top ausgebildete Übungsleiter freuen. Den Mammutanteil stellte hierbei der gastgebende SV Albaching mit sieben Absolventen, worauf die Abteilungs- und Jugendleitung sehr stolz ist. Während dieser Monate erfuhr man so manches über die physischen und psychischen Aspekte der verschiedenen Jahrgänge.

Anfang Januar besuchten Fußball-Abteilungsleiter Alfred Trautbeck, Jugendleiter Karl Seidinger und zweiter Jugendleiter Andreas Moser Josef Katterloher zuhause. Sie überreichten ihm als Dank eine Foto-Collage samt einem Gutschein. Er war lange Jahre als Trainer und Betreuer im Jugendbereich tätig, vor allem die G-Jugend hatte es ihm angetan. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für den langjährigen Einsatz. Der Fußball hat ihn noch nicht los gelassen, man wird sich noch öfter am Sportplatz sehen.

Tabelle Erste

Laden...