slider5.jpg
Matthias Bareuther und Kai Oppermann holen mit der TSG Hoffenheim den Titel

Im Jubiläumsjahr wurde pausiert, doch nun ist der regelmäßige Turnus wieder aufgenommen. Der Förderverein des SV Albaching veranstaltete das traditionelle Tischkicker-Turnier am 12. Januar bereits zum neunten Mal.
Auch in diesem Jahr wurden die Teams wieder ausgelost und dabei gab es die ersten Mutmaßungen über die Favoriten des Turniers. 24 Teilnehmer ergaben zwölf Teams der Bundesliga, somit insgesamt 22 Spieltage mit Hin- und Rückrunde. Es sollte bis zum vorletzten Spieltag spannend bleiben. Die TSG Hoffenheim lag in Front, dicht gefolgt vom VfL Wolfsburg. Der Verfolger bestehend aus Gerhard Krahl und Kevin Kleindienst musste hoffen, dass die TSG mit Matthias Bareuther und Kai Oppermann nochmals patzten. Taten sie aber nicht, somit war an Spieltag 21 das Titelrennen entschieden. Der beste Sturm setzte sich durch, Bareuther und Oppermann erzielten als einziges Team über 200 Tore, 203 an der Zahl. Dass sie dabei nicht die beste Defensive stellten machte nichts, die beste Tordifferenz von 100 Toren konnten sie vorweisen: „Alte Fußballerweisheit, vorne mehr schießen als hinten rein kriegen”.

Die Jahreshauptversammlung der Abteilung Fußball des SV Albaching findet am Donnerstag 21. Februar um 20:30 Uhr statt. Das Training der Herren ist aus diesem Grund verkürzt. In diesem Jahr stehen turnusmäßig wieder die Neuwahlen an, außerdem folgen die üblichen Berichte der Kasse und der Jahresrückblick. Auf zahlreiches Erscheinen im Sportheim freut sich die Vorstandschaft der Abteilung Fußball.
Auch die E-Jugend war sehr erfolgreich in der Hinrunde der Saison 18/19. Mit knappem  Vorsprung  vor  dem  TSV Emmering  plazierte  man  sich  ganz  vorne  in  der  Tabelle.  Erst am sechsten und letzen Spieltag musste man die erste Niederlage einstecken. Der TSV Soyen hatte mit 4:2 die Oberhand behalten. Die Folge der bisherigen Leistung ist,  dass  man  mit  anderen  Top-Teams der verschiedenen Gruppen zusammen in eine Liga verschoben  wird. 

Nachdem am Montag, den 3.12.2018, die Infoveranstaltung für die dezentrale Ausbildung des BFVs zum Trainer-C "Kinder und Jugend" stattgefunden hat, wurden die Termine für den ersten Block festgelegt. Dieser findet im Januar und Februar statt.

Die Termine in der Übersicht:

Das Trainerteam Thomas Reihofer und Wolfgang Maisch startete mit 25 jugendlichen Fußballern in die C-Junioren-Saison und alle sind noch an Bord. Dies zeigt, dass eine gute Stimmung in der Mannschaft herrscht und hervorragend zusammengehalten wird. Siege sind da natürlich für eine positive Stimmung förderlich. Reihofer und Maisch war es aber sehr wichtig, allen Spielern ausreichend Spielzeit zu ermöglichen und trotzdem eine wettbewerbsfähige Mannschaft auf den Platz zu bringen. Dies ist sehr gut gelungen. Das Team um Kapitän Marinus Stillner hat alle neun Spiele gewonnen! Viele Begegnungen waren dabei aber hart umkämpft, es war beileibe kein Spaziergang in der Vorrunde.

Tabelle Erste

Laden...