slider5.jpg
Das Jugendturnier des SV Albaching wird vom Förderverein mit Unterstützung der Fa. Burkhardt an zwei Wochenendtagen im Juli ausgerichtet.

Turnierplan:
20.07.2019 ab 9 Uhr -  F2-Jugend
20.07.2019 ab 13 Uhr - F1-Jugend
21.07.2019 ab 10 Uhr - G- und E-Jugend

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt und unsere Nachwuchspieler freuen sich auf viel Unterstützung!

Fußballdeutschland braucht gut ausgebildeten Nachwuchs. Schon jetzt können die Kids im Fußballcamp beim SV Albaching in der ersten Ferienwoche für die Fußball WM 2026 trainieren. In der ersten Sommerferienwoche organisiert der SV Albaching in Zusammenarbeit mit der Joe Albersinger Fußballschule & Friends ein 4-Tägiges Fußballcamp. Von 29.07. – 01.08. haben Kids von 6 bis 15 Jahren die Möglichkeit gemeinsam mit vielen anderen Fußballbegeisterten aus der gesamten Region einerseits ihre fußballerischen Fähigkeiten zu verbessern und andererseits einfach vier erlebnisreiche Tage mit fußballbegeisterten Freunden zu verbringen.

Die AH hat beim alljährlichen Oberlangkampfenen Pfingstturnier teilgenommen. Die Ergebnisse könnt ihr in diesem Beitrag lesen.

SVA bezwingt Kienberg zu deutlich mit 6:2 im letzten Spiel

Befreit aufspielen konnten der SVA und die Kienberger am letzen Spieltag der A-Klassen-Saison 2018/2019. Beide Teams hatten den sicheren Klassenerhalt bereits im Vorfeld in der Tasche. Obwohl es nur ein Spiel um "die goldene Ananas" war,
ging es flott an. Patrick Kainz gelang in Minute Vier und Elf ein Doppelpack und brachte seine Elf auf die Siegerstraße. Doch wie so oft in dieser Saison pfiff der Schiedsrichter berechtigterweise in der 14. Minute einen Foulelfmeter gegen den SVA. Moritz Leitner verwandelte sicher zm 2:1-Anschlusstreffer. Das Team von Trainer Schaller hatte vor allem bis zur 25. Minute gute Möglichkeiten mehr Treffer zu erzielen, danach stellte sich der Kreisklassen-Absteiger Kienberg mehr auf das SVA-Spiel ein und war feldüberlegen.

SVA bleibt trotz 0:3-Niederlage sicher in der A-Klasse

Das Kurioseste zu Beginn. In der ersten Halbzeit wurden acht Minuten und in der zweiten Hälfte sieben Minuten nachgespielt. Somit kämpfte der Tabellenzweite SV Waldhausen 105 Minuten gegen den SV Albaching. Warum das so war, bleibt das Geheimnis vom Schiedsrichter, denn Anlass für dieses außergewöhnliche lange Nachspielzeiten gabe es keine. Der SVA kam beim Tabellenzweiten schwer in die Partie, hatte durch einen Lattentreffer nach einem Freistoß durch Patrick Kainz jedoch die erste große Chance in der fairen Partie.

Tabelle Erste

Laden...