slider2.jpg
Hart erkämpfter 2:1-Erfolg des SV Albaching über den TSV Schnaitsee Der SVA ist wieder dran! Nach dem zäh errungenen 2:1-Sieg gegen die Gäste vom TSV Schnaitsee haben die Albachinger nur noch einen Punkt Rückstand auf das rettende Ufer. Die Mission Nichtabstieg geht also weiter. Die Krebs-Elf kam gegen Mannen vom Fernsehturm sehr schwer in das Match. Bei hochsommerlichen Temperaturen waren die Gäste in der ersten Hälfte engagierter, giftiger und sprühten vor mehr Elan. Die Kopfduelle im Mittelfeld ging aus Sicht des SVA meist verloren und Schnaitsee hat Übergewicht im Mittelfeld. Folgerichtig ging der Gast in der 16. Minute mit 1:0 in Führung. Lukas Berndl gewann im Strafraum das entscheidennde Duell gegen den ansonsten gut verteidigenden Andreas Schreyer und schob ein. Der SVA war hier einfach zu passiv. Die Schnaitseer hatten allerdings nicht viel mehr Möglichkeiten. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit kämpfte sich die Heimelf mehr in Spiel. Matthias Bareuther hatte zwei sehr große Chancen, einmal traf er aus halbrechter Position den Pfosten, einmal parierte Keeper Dominik Herbst stark.

Paukenschlag nach 46 Minuten
Nach der wohlverdienten Pause konnte der SVA sofort ausgleichen. Eine Ecke von Simon Voglsammer verwandelte Christian Bareuther in der 46. Minute per Kopf. Nun war der SVA präsenter und hatte seinerseits das Mittelfeld im Griff und die Lufthoheit. Immer wieder probierte es die Krebs-Elf mit Angriffen, Schnaitsee hielt aber weiter gut dagegen, versuchte nun allerdings ihr Glück nur noch beim Kontern. Patrick Kainz war es schließlich, der in der 79. Minute seine Farben jubeln ließ! Matthias Bareuther legte zu Kainz rüber und dieser versenkte die Kugel zum vielumjubelten 2:1. Der TSV Schnaitsee, der sich mit einem Punktgewinn aller Abstiegssorgen heute entledigen wollte, probierte nochmal alles, kam aber zu keiner hochkarätigen Chance mehr. Aufgrund der Leistungssteigerung in Hälfte Zwei und dem ingesamten Chancenplus ein verdienter, wenn auch sehr knapper Sieg für die Albachinger.


Christian Bareuther besorgte in der 46. Minute den Ausgleich


Patrick Kainz verwandelt zum 2:1. TW Herbst streckt sich vergebens.


Die Albachinger bejubeln den wichtigen Siegtreffer

Fotos: Dietze

Tabelle Erste

Laden...

Vereinskleidung bestellen