slider2.jpg
SVA gewinnt Derby gegen Rechtmehring mit 1:0

Der SVA begann das Derby gegen den Kreisklassen-Absteiger aus Rechtmehring forsch und übernahm die Initiative. Matthias Bareuter hatte in der zehnten Spielminute mit einem Freistoß eine sehr gute Tormöglichkeit. Rechtmehrings Keeper
Voglsammer konnte aber parieren. Die anschließende Ecke sollte bereits zum Tor des Tages führen. Michael Frühm köpfte aus acht Metern ein. Auf holprigen Geläuf entwickelte sich ein technisch und spielerisch schwaches Derby. Der SVA war aber präsenter und zweikampfstärker. Die Roten verdienten sich die Führung zur Halbzeit. Nach der Pause versäumte der SVA es die Partie vorzeitig zu entscheiden. Patrick Kainz zog alleinstehend vor dem SCR-Keeper über das Tor und Andreas Schreyer`s Schuss war nicht platziert genug. So blieb es bei dem Spiel auf niedrigem Niveau bis zum Schluss spannend, da bei Standardsituation natürlich immer die Gefahr eines Gegentreffers bestand. Vor allem die Rechtmehringer Einwürfe
haben es ja, wie in den Jahren zuvor, immer in sich und sind fast wie Flanken. Die Albachinger verteidigen gut, ließen keine nennenswerten Chancen zu und gewannen das Derby verdient, wenn auch knapp mit 1:0!

Fotos: Doris Dietze

Tabelle Erste

Laden...