slider6.jpg

Das erste Spiel nach der Winterpause ging für die E-Jugend mit 2:3 gegen Soyen verloren. Doch es hätte anders aussehen können.

Von Anfang an drückte des SVA, brachte aber kein Tor zu stande. Nach dem unglücklichen 0:1 glich Bernhard Edlbergmeier aus. Trotz weiterer Torchancen ging Soyen 2:1 in Führung.

Auch nach der Pause war der SVA überlegen und glich nach tollem Tor von Stephan Sanftl aus. Wiederum nutzte Soyen eine der wenigen Chancen zur Führung und wiederum konnten die Albachinger ihre vielen Tormöglichkeinen nicht nutzen. Trotz Niederlage war es eine kämpferisch und spielerisch tolle Leistung.

Es spielten: Celina Liebmann, Jakob Schullan, Sebastian Gschwendtner, Bernhard Edlbergmeier, Mario Federmann, Severin Neuwieser, Kai Aschkar-Eberle, Miguel Krenn, Matthias Schärfl und Stephan Sanftl.

Die Anfangsphase des Spiels gehörte den favorisierten Gästen aus Edling, doch der Tabellenführer der Kreisklasse konnte seine Chancen nicht nutzen. Nach einer halben Stunde hat die SG Forsting/Albaching/Haag besser ins Spiel gefunden und durch Sebastian Drax das 1:0 nach Vorarbeit von Felix Bittner erzielt. Das Spiel nahm dadurch an Fahrt auf und der DJK SV Edling konnte zum 1:1 ausgleichen. Kurz vor der Pause war es dann Jakob Schweiger, der durch Vorlage von Sebastian Drax den Ball in lange Eck schob. Somit stand es zur Pause 2:1 für die Gastgeber.

Nach der Halbzeitpause war die Partie ziemlich ausgeglichen, sodass es Torchancen auf beiden Seiten gab. Jakob Schweiger war es dann, der nach einer Ecke zum 3:1 abstauben konnte. Edling schaltete jetzt einen Gang hoch und Torhüter Heinz Schmeißer wurde dadurch einige Male auf die Probe gestellt.In der 70. Minute konnten die Gäste dann auf 3:2 verkürzen, sodass es noch zu einer spannenden Schlussphase kam.

Die Edlinger hatten jetzt den Ausgleich auf den Fuß, doch Heinz Schmeißer konnte sich durch einen gehaltenen Elfmeter auszeichnen. In der 87. Minute konnte dann die SG dem Druck der Edlinger nicht mehr standhalten und kassierte somit noch das 3:4 aus abseitsverdächtiger Position.

Die Albachinger B-Juniorinnen gewannen mit 3:1 gegen Oberndorf und das auch noch in Unterzahl. Alex Lux startet ihr "Comeback" mit zwei Toren und das dritte erzielte Sabrina Andor. Die erste Halbzeit war wesentlich besser als die zweite, in der die die Mannschaft durch einen Elfmeter das Gegentor kassierte, aber halb so wild. Die drei Punkte sind sicher. :)

Tabelle Erste

Laden...

Vereinskleidung bestellen