slider5.jpg

Neuwahlen beim SV Albaching (Gesamtverein)


Am 15.04.2011 war die Jahreshauptversammlung des SV Albaching im Wirtshaus Kalteneck. 25 versammelte Mitglieder durfte Günter Ganslmeier begrüßen. Die einzelnen Abteilungen (Fussball, Tennis, Stockschützen) und der Kassier des Hauptvereins (Christian Fleidl) stellten ihre Jahresberichte den anwesenden Mitgliedern vor. Ganz ein wichtiger Punkt dieser Jahreshauptversammlung waren die Neuwahlen der Vorstandschaft. Die Wahlleitung bestand aus dem ersten Bürgermeister (Franz Sanftl) und Johannes Wimmer. Gleich am Anfang wurde beschlossen, dass zwei neue Beisitzer zur Vorstandsrunde gewählt werden können. Diese Konstellation war vorher nicht so vorhanden.

 

Gewählt wurde:

 

Wenn die F-Junioren des SVA antreten, geht es hoch her. Das trifft derzeit auch auf die Ergebnisse zu.

Am vergangenen Wochenende traf man sich dem TSV Aßling zum Kräftemessen. Den Anfang machte die F1 und das auch sehr sehenswert. Durch zwei schöne Einzelleistungen von Marinus Ettmüller ging man recht schnell in Führung. Und als Marinus mit einem souverän geschossenen Handelfmeter den Hattrick komplett machte, wähnte sich schon manch Zuschauer und Trainer auf der Siegerstraße. Doch durch Unsicherheiten im Abwehrverhalten der Albachinger kam Aßling noch vor der Pause auf 3:2 heran.

Der SVA zog folgerichtig zu Beginn der zweiten Halbzeit die Zügel wieder an. So konnte man schnell die Führung auf 4:2 ausbauen, nachdem Tim Brosi sich auf der linken Seite im 1 gegen 1 schön durchsetzte und mustergültig auf Marinus Ettmüller vorlegte, der sein viertes Tor erzielen konnte. Nachdem Leander Sturm mit einem Flachschuß auf 5:2 erhöhen konnte, schien das Spiel endgültig gelaufen. Doch die Aßlinger gaben ein weiteres Mal nicht auf und verkürzten mit zwei weiteren Toren auf 5:4. Glücklicherweise konnte Tobias Kelm mit dem letzten Treffer zum 6:4-Erfolg des SVA die Zitterpartie beenden.

Im Anschluß trat die F2 zu ihrem zweiten Spiel der Saison an und musste Lehrgeld bezahlen. Gegen körperlich und spielerisch überlegene Gegner musste man eine 1:11-Niederlage einstecken. Das Team konnte sich hierbei noch beim Torwart Chrissie Schneider bedanken, der eine höhrere Niederlage verhinderte. Den Ehrentreffer für den SVA erzielte Florian Trautbeck.

Nach einer überlegenen Anfangsphase ging Albaching durch ein Egentor in Führung, verpasste aber diese Führung auszubauen und ging durch eigene Fehler mit 1:3 in die Halbzeit. Gleich nach der Pause versuchte der SVA noch mal alles, konnte durch Jakob Schullan verkürzen, kam aber weiterhin mit den hohen Bällen der Maitenbether nich zurecht und gab wiederum durch einfache Gegentore ein besseres Ergebnis aus der Hand. Durch Severin Neuwieser gelang nur noch der Anschlusstreffer zum 3:6.

Es spielten: Celina Liebmann, Jakob Schullan, Sebastian Gschwendtner, Mario Federmann, Severin Neuwieser, Simon Ettmüller, Tommy Auberger, Miguel Krenn

Inhalte A-Klasse 3:

  • Kantersieg für Halfing
  • Später Siegtreffer
  • Punkteteilung in Ramerberg
  • Assling vor Rückkehr in A-Klasse
  • Problemloser Sieg der Hauser-Elf!
  • Altmann-Rückkehr geglückt!
  • Halfing kann Dominanz nicht in Tore ummünzen...
  • Soyen hinten dicht
  • Ramerberg dreht das Spiel

Danke für die Nutzung an das Beinschuss Team!

Die F-Junioren spielten am vergangenen Wochenende zwei Mal gegen den TSV Eiselfing und mussten beide Mal den Sieg den Gästen überlassen.

Zunächst trat die neuformierte F2 im Nasenbachstadion an. Für die meisten Spieler war es der erste Auftritt bei der F-Jugend. Dennoch konnte man anfangs durch eine sehr engagierte Leistung gut mithalten und lag zur halbzeit nur 0:2 zurück. Nur mit Pech blieb dem Team hierbei ein Torerfolg verwehrt. In der zweiten Halbzeit konnte der TSV Eiselfing 4 weitere Treffer zum Endstand von 0:6 erzielen. Dennoch sahen die Zuschauer eine ansprechende Leistung, die in den nächsten Spielen sicher noch ausgebaut wird.

Im Anschluß begann die F1 sehr couragiert gegen den Gast aus Eiselfing. Dennoch musste man zunächst zwei Gegentreffer hinnehmen. Durch einen schönen Treffer von Tobias Kelm konnte man zur Halbzeit auf 1:2 verkürzen. Kurz nach Wiederanpfiff gelang Sebastian Schullen ein sehenswertes Freistoßtor zum Ausgleich. In der Folge hatte der SV Albaching mehrere hochkaratige Torchancen, die aber 2 mal durch Latte und Pfosten verhindert wurden. Besser machte es hier der Gast, der viele seiner teilweise schön herausgespielten Chancen zum verdienten, aber letztlich zu hohen 2:9-Erfolg nutzen konnte.

Tabelle Erste

Laden...